8er

Presse

mehr als 200 Millionen Seitenaufrufe

wallstreet:online-Gruppe erzielt im Januar erstmals mehr als 200 Millionen Seitenaufrufe

vom 11.02.2020 10:57

wallstreet:online-Gruppe erzielt im Januar erstmals
mehr als 200 Millionen Seitenaufrufe

 

  • Nachrichtenportale stellen einen neuen Reichweitenrekord auf
  • Abstand zum größten Finanzportal wurde erneut verringert
  • Attraktivität für Werbekunden nimmt weiter zu



Berlin, 11. Februar 2020

Die wallstreet:online-Gruppe konnte ihre digitale Reichweite im Januar 2020 enorm steigern. Insgesamt erzielten die vier Nachrichtenportale der Firmengruppe in dem Monat rund 239 Millionen Page Impressions. Das waren 54,6 Prozent mehr als im Vormonat (circa 154 Millionen Seitenaufrufe). Damit hat die wallstreet:online-Gruppe einen neuen Reichweitenrekord aufgestellt und erstmals in der 22-jährigen Unternehmensgeschichte die Marke von 200 Millionen Page Impressions geknackt.
 

Seitenaufrufe im Detail (Desktop, Mobile und App)

Seite                                       Dezember 2019          Januar 2020                Differenz

wallstreet-online                    37.719.799                 58.847.969                 + 56,28 %
boersenNews                         33.926.311                 55.327.811                 + 63,08 %
ARIVA                                     54.416.857                 80.912.995                 + 48,69 %
FinanzNachrichten                 28.324.520                 43.493.365                 + 53,55 %


„Alle Portale sind in den vergangenen Wochen stark gewachsen. Besonders positiv entwickelte sich die boersenNews-App, die nun aktuell allein betrachtet auf 53 Millionen Seitenaufrufe kommt“, sagt Stefan Zmojda, CEO der wallstreet:online-Gruppe, zu den neuen Reichweitenzahlen. Die boersenNews-App war im Frühjahr 2019 vollständig überarbeitet und erweitert worden. Zu den Neuerungen gehören ein virtuelles Portfolio, zusätzliche Chat-Gruppen und ein individueller Nutzerbereich. Die App ist seitdem ein wesentlicher Reichweiten-Treiber, was wiederum positive Auswirkungen auf die Vermarktung hat.

Wie wichtig der Blick auf die Reichweite ist, bestätigt auch Stefan Zmojda: „Für unsere Anzeigenkunden sind diese Zahlen entscheidende Faktoren. Wobei hier noch dazu kommt, dass unsere Nutzer über überdurchschnittlich hohe Einkommen und Vermögen verfügen.“ Dadurch sei das Unternehmen ein höchst attraktiver Werbepartner – auch außerhalb der Finanzbranche. Aus Zmojdas Sicht macht sich die seit Anfang 2018 verfolgte Mergers & Acquisitions-Strategie nun immer deutlicher bezahlt. Mit mehr als 200 Millionen Page Impressions ist die wallstreet:online-Gruppe weiterhin die klare Nummer 2 unter den Finanzportalen im deutschsprachigen Raum. Allerdings konnte der Abstand zum führenden Mitbewerber im Januar weiter reduziert werden.

In den vergangen zwei Jahren hat die wallstreet:online-Gruppe -Gruppe die Finanzportale boersenNews.de (Februar 2018), finanznachrichten.de (Februar 2019) und ARIVA.de (Juni 2019) übernommen. Dazu kommt eine Mehrheitsbeteiligung (August 2019) an der Smart Investor Media GmbH, die das Magazin „Smart Investor“ herausgibt.

 

Über die wallstreet:online-Gruppe:

Die wallstreet:online-Gruppe betreibt mit über 125 Mitarbeitern an den Standorten Berlin, Kiel, Leipzig und München die Portale wallstreet-online.de, boersenNews.de, FinanzNachrichten.de und ARIVA.de. Mit rund 239 Mio. Seitenaufrufen (Stand 01/2020) ist die Gruppe der mit Abstand größte verlagsunabhängige Finanzportalbetreiber im deutschsprachigen Raum und die Finanz-Community Nr. 1. Täglich werden auf den Portalen über 12.000 Lesermeinungen zu Aktien und Kapitalanlagen veröffentlicht. Aktuelle Finanznachrichten und Analysen von mehr als 400 Autoren runden das Angebot ab und machen die wallstreet-online.de zu einem umfassenden Informationsportal in allen Fragen zu Börse & Geldanlage. Darüber hinaus ist die wallstreet:online-Gruppe mit ihren Beteiligungen an FondsDISCOUNT.de und Smartbroker im Fintech-Bereich aktiv.


Pressekontakt:

Felix Rentzsch
Pressesprecher der wallstreet:online-Gruppe
Telefon: +49 (30) 204 56 426
Mail: presse@wallstreet-online.de
URL: https://www.wallstreet-online.ag
 

20200211_Wallstreet_online_Pressemitteilung_Neuer Reichweitenrekord_fuer_die_wallstreet_online-Gruppe.pdf

Weitere Nachrichten finden Sie auf unserem Börsenportal